This fall, I did two talks on the international JavaScript Conference in Munich. One talk was about avoiding global state in React applications (in German), the other talk was an introduction to TypeScript for React developers.

Warum Global State keine eierlegende Wollmilchsau ist – und was wir wirklich nutzen sollten (German)

Abstract (click to expand)

In vielen React-Applikationen hat sich der Trend etabliert, die Global-State-Managementlösung (meist Redux oder MobX) zu verwenden – als Allheilmittel für alles, was auch nur im entferntesten mit State zu tun hat. Aber während der Gedanke insbesondere angesichts unzähliger Tutorials naheliegt: irgendwie fühlt es sich meist unhandlich an. Außerdem arbeiten wir damit “an React vorbei” und machen oft genug React-interne Performanceoptimierungen kaputt.

Zum Glück gibt es für viele Anwendungsfälle inzwischen bessere Lösungen, mit denen wir den Herausforderungen einer modernen React-Applikation beikommen können – am Ende bleibt ein globaler State, den man auch guten Gewissens so nennen kann.

Der Talk stellt verschiedene Arten von State in einer modernen React-Applikation vor und analysiert, welche Spielweisen besser nicht in den globalen State gehören (natürlich auch: wohin denn dann?). Beispiele, wo der globaler State weiterhin eine wichtige Rolle spielt und wie wir ihn klüger nützen können, runden den Vortrag ab.

TypeScript for React developers

Abstract (click to expand)

TypeScript adds static typing to JavaScript – and you can use it when developing applications with React. I will introduce you to the basic concepts of static typing and will show you how to use TypeScript with React. We are going to discuss not only the benefits but also the downsides of this approach. I will also show you how you can benefit from TypeScript when using state management libraries such as Redux.

Abstract by Hans-Christian Otto

(For this talk, I was very spontaneously filling in for Hans-Christian Otto, who originally wanted to give this talk - so I don’t have any slides for it.
The talk was recorded though, so if the recordings become available I’ll link them here.)